Das HAUT mich nicht um: Die äußere Hülle stärken

11 Mai Das HAUT mich nicht um: Die äußere Hülle stärken

Die Haut ist die äußere Begrenzung des Körpers zur Außenwelt. Sie schützt uns vor allem, was dem Organismus schaden könnte: Sie reguliert die Körpertemperatur, schützt uns vor UV -Strahlen und wehrt Stöße ab. Unsere Haut besteht aus drei Schichten – der Oberhaut (direkter Kontakt zur Außenwelt), der Lederhaut (hier liegen Blutgefäße und Nerven) und der Unterhaut (dehnbares Bindegewebe mit Fetteinlagerung). Wird unsere Haut verletzt, heilt sie sich von innen heraus selber.

silicium haut beitrag gesicht

Die richtige Unterstützung

Um gesund zu bleiben und ihr Aufgaben erfüllen zu können, sollten wir unsere Haut ein wenig unterstützen – aber auch ein paar Dinge besser sein lassen:

Ja bitte!

  • Vernünftiger Umgang mit der Sonne: Beobachte deine Haut aufmerksam und finde die Länge deines eigenen natürlichen Sonnenschutzes heraus. Ab dann heißt es eincremen.
  • Wasser marsch – auch gerne mal ohne sich jedes Mal komplett einzuseifen.
  • Vernachlässigte Hautstellen – wie Knie, Ellenbogen, Füße – freuen sich über eine extra Portion Feuchtigkeit
  • Hautpflege von innen: Das Spurenelement Silicium stärkt die Haut von innen, macht sie stark und sorgt dafür, dass Schlacken abtransportiert werden

 

Nein danke!

  • ph-neutrale Seifen und Duschgels besser nicht verwenden. Der ph-Wert der Haut liegt bei ungefähr 6, das ist leicht sauer
  • Nicht jeden Tag den ganzen Körper eincremen: Wir wollen unserer Haut doch nicht ihre eigene Feuchtigkeitsregulation abgewöhnen
  • Nicht mit Make-up ins Bett: Unsere Haut möchte gründlich gereinigt vom Tag einschlafen
Tags:


Schönere Haut, Haare und Nägel: Die Silicium 3-Monats-Kur für mehr Ausstrahlung