Top Auftreten, top gepflegte Nägel: Das eine lässt sich keinesfalls vom anderen trennen. Doch was ist, wenn das Nagelstudio keinen spontanen Termin mehr vergibt? Dann heißt´s: Do it yourself! In fünf Schritten sind die Fingernägel ein echter Beauty-Hingucker.

An die Nägel, fertig, los!

  • nagel bad mit silicium
    1. Nachdem die Nägel in Form gefeilt wurden, weicht ein warmes Handbad harte Nagelhaut auf und pflegt mit sanften Zusätzen strapazierte Haut. Tipp: Das Handbad mit einem Messlöffel Silicium-Gel angereichert, versorgt von außen mit dem Spurenelement.
  • naegel pflege handbad silicium diy
    2. Jetzt ist ein Peeling an der Reihe, um kleine Verhornungen zu lösen und die Hände streichelzart zu machen. Tipp: Wer kein fertiges Hand-Peeling hat, einfach einen knappen Teelöffel Zucker und einen großen Esslöffel Olivenöl zwischen den Händen verreiben und mit Wasser und Seife wieder abspülen.
  • nagellack lackieren pflege naegel
    3. Die abgetrockneten Fingernägel jetzt mit zwei Schichten Klarlack oder einem farbigen Lack lackieren, gut trocknen lassen und eine pflegende Handcreme einmassieren. Tipp: Beim Lackieren am besten mit dem Daumen und somit der größten Fläche beginnen, nach einer Runde und allen zehn Fingern direkt wieder beim ersten Daumen beginnen und eine zweite Schicht auf die noch feuchte Grundlage lackieren. So verbinden sich diese besser und halten länger.

Nägel mit Köpfchen machen – Pflege-Don`ts für schöne und gesunde Fingernägel

natuerlich gesunde naegel nagelpflege
Nägel und Nagelhaut schneiden
Beim Schneiden der Nagelhaut können leicht kleine Verletzungen entstehen, die sich dann entzünden. Daher immer nur leicht nach hinten schieben. Auch die Fingernägel sollten lieber gefeilt als geschnitten werden.

Hausarbeit ohne Handschuhe
Putz- und Spülmittel können die Haut und somit auch die Nägel angreifen. Daher immer Gummihandschuhe beim Hausputz tragen.

Künstliche Fingernägel
Diese „ersticken“ den echten Nagel geradezu. Mit der Zeit wird er dünn und verliert an Stabilität.