Schon lange hat sie ihr Nerd-Image abgelegt – die Brille. Wo noch vor einigen Jahren niemand eine “brauchen wollte“, ist sie heute längt ein Accessoire, was sich in einen kompletten Look perfekt einfügen lässt. Hat man das richtige Modell ausgesucht, lässt es Gesicht und schöne Haare toll zur Geltung kommen. Apropos Haare: Wie stylt man sie denn am besten zu einer Brille?

Pony aus dem Gesicht
Ein Pony, der an den Augenbrauen direkt abschließt, sieht super aus – für ein Gesicht mit Brille kann er jedoch etwas too much wirken. Daher den Pony seitlich aus dem Gesicht frisieren oder ihn noch kürzer tragen, damit er nicht zu viel von der Stirn bedeckt.

Brille im Fokus bei kurzen Haaren
Wer die Haare kurz trägt hat weniger Spielraum mit dem Styling und rückt damit die Brille mehr in den Fokus. Daher hier besonders darauf achten, dass die Brille gut zum Gesicht passt.

Freie Wahl beim Scheitel
Jeder Scheitel passt zur Brille: Ob er an der Schokoladenseite festgelegt ist oder sich bei jedem durch die Haare Streichen verändert.

Dutt etwas weniger undone
Ein Dutt oder Zopf passt gut zur Brille, jedoch lieber auf herausfallende Strähnen verzichten. Sie liegen weniger lässig auf den Brillenbügeln und verfehlen ihren Look.