Schön von innen mit Silicium | Power-Frauen
16956
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-16956,page-child,parent-pageid-16834,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,,qode-theme-ver-8.0,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
 

Power-Frauen

Interview mit Miriam Höller

miriam hoeller power frau
Foto: Wolfgang Lienbacher

Miriam Höller ist 29 Jahre alt, seit 10 Jahren selbstständig, arbeitet als Stuntfrau für Film, TV und Events und als Moderatorin in den Bereichen Auto, Sport und Abenteuer. Zu ihren Hobbys gehören das Fallschirmspringen, Snowboarden, Klettern, Wakeboarden u.v.m. Sie ist in einem kleinen Dorf an der holländischen Grenze groß geworden und hat immer noch eine enge Verbindung zu ihrer Familie und dem Leben auf dem Land. Wir haben die Power-Frau interviewt:

 

Beschreiben Sie sich in drei Worten.
Ich bin ehrgeizig, bodenständig, aber auch abenteuerlustig.

 

Wie motivieren Sie sich selbst in stressigen Phasen?
In stressigen Phasen setze ich mir Ziele. Diese sehen dann so aus, dass ich mir die Tage ansage bis zum nächsten freien Tag oder den freien Stunden,  die ich mir dann selbst einteilen kann. Zum Bespiel: „Komm Miri, jetzt noch mal 4 Tage Vollgas geben und am Dienstag hast du dann wieder Zeit deinen Lieblings-Klettersteig zu gehen.“ So kann ich mir auch perfekt meine Kraft und Energie einteilen.

 

Was tun Sie gegen die Momente der Müdigkeit?
Müdigkeit kenne ich wirklich nur nach langen, anstrengenden Jobs. Der Körper
signalisiert meines Erachtens eh von allein, wann er mal wieder eine Ruhephase braucht, diese sollte man ihm dann aber auch bewusst geben. Es liegt in meiner Verantwortung mir Erholungsstunden in den vollen Terminkalender ebenso einzutragen, wie all die vielen Verpflichtungen. Die Balance zwischen Power & Erholung zu halten ist wichtig, sonst dreht sich die Energiespirale immer weiter nach unten.

 

Welche Frau aus Ihrem Innen Power Circle sehen Sie als Vorbild?
Mein Vorbild ist ganz klar meine Mama. Schon als Kind habe ich ihr auf die Finger
geschaut und gestaunt, wie eine Frau mit zwei Händen so viel schaffen und Koordinieren kann. Eine echte Powerfrau, die mir bis heute vorlebt, wie man bei vielen unterschiedlichen Verpflichtungen Struktur ins Leben bringt. Von ihr habe ich z.B. die Post-Its und Listen Strategie um den Überblick zu behalten. Aber nicht nur dafür sind sie gut, auch für kleine Aufmerksamkeiten, wie Mini-Liebesbriefe für den Mann in seiner Laptoptasche o.ä., denn Powerfrauen sind ja nicht nur erfolgreiche Businessfrauen, coole Mütter und nette Nachbarinnen, sondern im besten Fall auch noch gute Ehefrauen und gleichzeitig einfallsreiche Liebhaberinnen 😉

 

Was ist ihr Beauty-Booster (Schönheitsgeheimnis oder Must-Have, auf das Sie nicht verzichten können)?
Natur, Bewegung, Wasser. Wenn ich merke, dass ich schlapp oder langsam werde, fehlt mir immer etwas von diesen drei Dingen. Entweder war ich schon lange nicht mehr in der Natur, habe mich zuletzt vor 2 Tagen sportlich betätigt oder habe zu wenig Wasser getrunken. Vor allem bei Tagen im Büro fällt mir das auf. Ich trinke dann ganz bewusst mindestens einen halben Liter stilles Wasser, geh in den Garten und schnaufe frische Luft oder wenn ich mehr Zeit habe, mache ich ein paar Fitnessübungen, um den Kreislauf wieder in Schwung zu bringen.

 

Was Miriam Höller sonst noch alles macht, erfahrt ihr auf ihrer Website:
www.miriamhoeller.de

Schönere Haut, Haare und Nägel: Die Silicium 3-Monats-Kur für mehr Ausstrahlung