Genau wie beim Haartyp, so ist es oft auch bei der Haarfarbe: Man will immer das haben, was man selber nicht hat. Einen samtigen Braunton, ein paar blonde Highlights oder einen stylischen Weißblondton. Für was auch immer ihr euch entscheidet, die richtige Pflege ist nun das A und O! Und genau darum geht es in unserer dritten und letzten Folge von „Treat them right“.

Einen Tipp gibt es heute schonmal vorab: Wer seine Haarstruktur generell kräftigen möchte, kann das von innen tun – mit dem Spurenelement Silicium. Es fördert den Zellaufbau in den Haaren und ist so ein absoluter Beauty-Booster!

Tipp 1
Shampoos, die auf coloriertes Haar ausgelegt sind, wirken in der Reinigung sanfter. Heißt, dass das Haar nicht so schnell stumpf wird und der Farbglanz länger erhalten bleibt.

Tipp 2
Generell gilt: Vor dem Stylen mit Föhn oder Glätteisen immer einen Hitzeschutz zu verwenden – doch erst recht bei gefärbtem Haar. Meist ist die Haarstruktur durch das Färben oder Tönen schon so angegriffen, dass man sie durch ungefilterte Hitze nicht noch zusätzlich strapazieren sollte.

Tipp 3
Warte nach einer Coloration so lange es geht, bis du dir wieder die Haare wäschst. So hält sie länger. Bei gefärbtem Haar kann sich die Farbe nach jeder Wäsche noch etwas verändern, bis sie ihren endgültigen Ton erreicht hat. Das kann der Frisör aber gut einschätzen.