Einige entdecken sie bereits mit Mitte 20, bei anderen kommen sie – je nach Lebensstil und genetischer Veranlagung – erst später zum Vorschein, doch mit der Zeit machen sie sich bei jedem bemerkbar: Augenfältchen. Anfangs lassen sie sich mit einer Portion Pflege oder einer Extra-Runde Schlaf wieder glätten, doch über die Jahre setzen sie sich stärker um die Augen herum ab und zählen zu den häufigsten Alterserscheinungen.

Bye, bye Krähenfüße!

Die Falten um die Augenpartie nennt man aufgrund ihrer strahlenförmigen Form auch Krähenfüße. Sie werden besonders schnell sichtbar, da die Haut an dieser Stelle extrem empfindlich und viel dünner ist, als an anderen Gesichtspartien. Denn hier befinden sich kaum Kollagenfasern und Talgdrüsen, die für eine ausreichende Feuchtigkeits- und Fettzufuhr sorgen können. Die Haut ist also vergleichsweise trocken und anfällig für Faltenbildung oder schlaffe Augenlider. Die Falten gehen oft mit dunklen Schatten unter den Augen und blasser Haut einher, die das Gesicht schnell müde und fahl wirken lassen.

Mit diesen 4 Tipps kann der Entstehung von Augenfalten aktiv entgegengewirkt werden

Die Neigung zu Falten ist zwar genetisch bedingt, der eigene Lebensstil kann ihre Entstehung aber deutlich beeinflussen:

  • Ausreichend trinken – und zwar möglichst wenig Alkohol und zuckerhaltige Softdrinks, sondern Wasser oder ungesüßte Tees
  • Sanfte Massagen in Form von klopfenden Finger-Bewegungen unter und neben den Augen können die Durchblutung anregen.
  • Gesichts-Gymnastik ist ebenfalls eine Möglichkeit, um den Blutfluss und damit die Nährstoffversorgung anzukurbeln. Die Gesichtsmuskulatur wird so gestärkt und die Haut gestrafft.
  • Feuchtigkeits-Booster mit wertvollen natürlichen Inhaltsstoffen, wie z.B. das silicea Skin Repair Spray: Aloe Vera-Gel regeneriert die Hautzellen und sorgt für Feuchtigkeit und sanfte Pflege. Bereits nach fünf Anwendungstagen kann die Hautfeuchtigkeit um 42 Prozent gesteigert werden.

Auch, wenn man einen gesunden, ausgewogenen Lebensstil führt und Tipps für eine straffe, gepflegte Haut beherzigt, werden früher oder später Falten auf der Haut sichtbar sein. Dann ist das eigene Schönheitsbild vor allem eine Frage der inneren Einstellung. Wir finden, dass insbesondere Augenfalten nicht ohne Grund auch Lachfalten genannt werden: Sie stehen für ein buntes Leben mit vielen freudigen Erlebnissen und großartigen Erinnerungen!